Kuala Lumpur (AFP) Nach dem Tod des Halbbruders von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Malaysia sollen sich zwei Frauen wegen Mordes vor Gericht verantworten. Wie die malaysische Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag ankündigte, wird ihnen die Anklagebehörde vorwerfen, Kim Jong Nam Mitte Februar am Flughafen von Kuala Lumpur mit einem Nervengift umgebracht zu haben. Sollten die Frauen, eine Indonesierin und eine Vietnamesin, schuldig gesprochen werden, droht ihnen die Todesstrafe.