Istanbul (dpa) - Vor dem Hintergrund der Spannungen wegen der Inhaftierung des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei tritt der türkische Justizminister Bekir Bozdag in Deutschland auf. Der Abgeordnete Mustafa Yeneroglu von der Regierungspartei AKP sagte der dpa, die Veranstaltung mit Bozdag sei für morgen Abend im baden-württembergischen Gaggenau geplant. Zuvor hatten die "Badischen Neuesten Nachrichten" daüber berichtet. Nach AKP-Angaben handelt es sich um einen Wahlkampfauftritt, bei dem der Minister um Zustimmung für ein Präsidialsystem beim bevorstehenden Referendum werben will.