Brüssel (AFP) Das EU-Parlament hat niedrigere Preise für neue Medikamente gefordert. Neue Arzneimittel seien in den vergangenen Jahrzehnten so teuer geworden, dass "der Zugriff für zahlreiche Bürger Europas" darauf "eingeschränkt" sei, hieß es in einem am Donnerstag verabschiedeten Bericht. Patente sahen die Abgeordneten dabei als Hauptursache.