Mainz (SID) - Trainer Martin Schmidt vom Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 hat vor dem Punktspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) ausdrücklich vor seinem Ex-Schützling Yunus Malli gewarnt. "Für uns gilt es, Yunus gut zu verteidigen und den Wolfsburgern dadurch eine Waffe zu nehmen", sagte Schmidt am Donnerstag.

Malli (25) war im Winter von Mainz nach Wolfsburg gewechselt. Dass sein Team eine Woche nach dem 2:0-Sieg bei Bayer Leverkusen eine ansprechende Leistung zeigen wird, davon ist Schmidt überzeugt. 

"Das Training am Mittwoch war eine der besten Einheiten in dieser Saison. Die Fokussierung auf das Spiel ist sehr gut. Die Spieler haben sehr viel Selbstbewusstsein und Vertrauen", sagte der Schweizer.