Berlin (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Außenminister Sigmar Gabriel besuchen heute unabhängig voneinander Bundeswehr-Soldaten im Baltikum. Während sich von der Leyen ein Bild von der Nato-Luftraumüberwachung in Estland macht, stattet Gabriel Bundeswehr-Soldaten in Litauen einen Besuch ab. Danach reist Gabriel in die Ukraine. Seit sich Moskau die ukrainische Schwarzmeerhalbinsel Krim einverleibt hat, ist im Baltikum die Angst vor einer russischen Invasion massiv gewachsen - und folglich auch die Präsenz der Nato und der Bundeswehr an der Ostflanke des Bündnisses.