Rom (dpa) - Bei dem Lawinenunglück im Aostatal hat es der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge auch ein deutsches Todesopfer gegeben. Außerdem seien ein italienischer und ein belgischer Staatsangehöriger ums Leben gekommen, meldete Ansa am Abend unter Berufung auf die örtlichen Behörden weiter. Demnach waren 18 Alpinisten von dem Abgang des Schneebretts bei Courmayeur südlich des Montblancs betroffen, fünf wurden verletzt. Ein noch nicht identifizierter Verletzter sei in äußerst kritischem Zustand.