Rom (dpa) - Eine Lawine hat in den italienischen Alpen eine größere Gruppe von Skifahrern getroffen und mindestens drei Menschen getötet, darunter auch einen Deutschen. "Wir müssen davon ausgehen, dass unter den Opfern des Lawinenunglücks auch ein Deutscher ist", teilte ein Außenamtssprecher in Berlin mit. Neben dem deutschen gab es der italienischen Nachrichtenagentur Ansa zufolge auch ein italienisches und ein belgisches Todesopfer. Ein Schneebrett war nahe dem beliebten Wintersportort Courmayeur im Aostatal südlich des Montblancs abgegangen. Fünf Menschen wurden verletzt.