Brüssel (dpa) - Ein verdächtiger Autofahrer mit Gasflaschen im Wagen hat in Brüssel einen Großeinsatz von Polizei und Sprengstoffexperten ausgelöst. Die Polizei stoppte den Fahrer, der eine rote Ampel überfahren hatte. Der Mann gelte als radikalisiert, sagte der Bürgermeister der Brüsseler Gemeinde St.-Gilles, Charles Picqué. Ganz in der Nähe ist der Südbahnhof, der wichtigste Bahnknotenpunkt der belgischen Hauptstadt. In Brüssel gilt eine hohe Terrorwarnstufe.