Moskau (AFP) Die syrische Armee hat die Wüstenstadt Palmyra mit Hilfe der russischen Luftwaffe komplett von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zurückerobert. Verteidigungsminister Sergej Schoigu habe Präsident Wladimir Putin über den Abschluss der Militäraktion informiert, sagte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag russischen Nachrichtenagenturen. Die syrische Armee war nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwochabend in die von der IS-Miliz gehaltene Stadt eingerückt.