Düsseldorf (AFP) Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr die Arbeitsanträge von 27.000 Ausländern abgelehnt. Wie die "Rheinische Post" in ihrer Freitagsausgabe berichtete, standen in diesen Fällen für die angebotene Arbeit auch Inländer zur Verfügung oder die Jobs waren unterbezahlt.