Berlin (AFP) Die Internationale Organisation für Migration (IOM) will tausende Flüchtlinge aus Libyen zurück in ihre Heimatländer bringen. Die Zahl der finanziell geförderten Rückreisen aus Libyen solle in diesem Jahr auf mehr als 7000 erhöht werden, sagte eine Sprecherin des zuständigen IOM-Büros in Tunesien der Zeitung "Die Welt" (Freitagsausgabe). Im vergangenen Jahr nutzten demnach knapp 2800 Migranten die finanziellen Hilfen der IOM.