Euskirchen (dpa) - Mit ihrer Beharrlichkeit haben Nachbarn in Zülpich einen kleinen Jungen gerettet, dessen Mutter tot in der Wohnung lag. Sie hatten die Polizei gebeten, nach dem Rechten zu schauen, weil sie die 25 Jahre alte Mutter und das Kind schon länger nicht mehr gesehen hatten, wie die Polizei in NRW mitteilte. Es reagierte niemand auf das Klingeln und Klopfen, die Beamten zogen wieder ab. Als die Nachbarn am nächsten Tag wieder anriefen, weil sie Geräusche aus der Wohnung hörten, verschafften sich die Polizisten Zugang: Sie fanden den knapp zweijährigen Jungen und die tote Mutter.