Lahti (dpa) - Eric Frenzel und Johannes Rydzek haben im WM-Teamsprint der Nordischen Kombinierer Gold gewonnen. Das deutsche Duo setzte sich nach einem Sprung und dem Langlauf über 2 x 7,5 Kilometer vor Norwegen mit Magnus Moan und Magnus Krog durch. Bronze holten die Japaner Yoshito und Akito Watabe. Für Rydzek war es die vierte Goldmedaille bei den Welttitelkämpfen in Lahti - das ist Rekord.