Berlin (AFP) Das Vorhaben Bayerns, im Bundesrat die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer zu beschließen, wird vermutlich scheitern. Es wird beim Nein der Grünen bleiben, wie Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der "Bild-Zeitung" vom Mittwoch sagte. Lediglich das schwarz-grüne regierte Baden-Württemberg will dem Gesetz zustimmen, mit dem die Ablehnung von Asylanträgen von Menschen aus Algerien, Marokko und Tunesien vereinfacht werden soll.