New York (AFP) Die irakische Regierung hat nach eigenen Angaben keine Hinweise auf einen möglichen Chemiewaffeneinsatz durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Kampf um Mossul. Es gebe keinerlei Hinweise darauf, dass die Dschihadisten bei Mossul chemische Waffen eingesetzt hätten, sagte der irakische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Mohamed Alhakim, am Freitag in New York.