Bagdad (AFP) Im Irak ist nach Angaben von Paramilitärs ein Massengrab mit rund 500 Leichen entdeckt worden. Es befinde sich auf dem Gelände des Badusch-Gefängnisses nahe Mossul, teilten die schiitischen Milizionäre der Haschd al-Schaabi (Volksmobilisierungseinheiten) am Samstag mit. Die Menschen seien von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) ermordet worden.