Chicago (dpa) - Eine 24-Jährige soll ihren Freund in der US-Stadt Chicago mit Bleichmittel umgebracht haben. Nach einem Bericht der "Chicago Tribune" flößte sie ihm die Flüssigkeit mit Gewalt ein. Das Paar habe sich vor einigen Tagen in einem Lastwagen gestritten. Dabei habe die Frau ihren Freund zu Boden gedrückt, um ihm das Bleichmittel in den Rachen zu schütten. Beamte fanden den 26-Jährigen später. Die Frau wurde des Mordes angeklagt.