Köln (SID) - Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) will die bevorstehende Einzel-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 7. Juni) auch zu einem Fest für die Fans machen. "Es wird drumherum etwas passieren", kündigte DTTB-Präsident Michael Geiger (Haslach) in einem Interview mit dem Online-Portal mytischtennis.de an.

"Wir wollen in Düsseldorf", erläuterte Geiger die DTTB-Ideen um das Heimspiel von EM-Rekordchampion Timo Boll und Co. etwas weiter, "die Eventisierung fortführen. Wir wollen Aha-Erlebnisse schaffen, auch um die einzelnen Ballwechsel herum und nicht nur in der Haupthalle, sondern auch in den anderen Bereichen wie dem Funpark." Die sechsten Welttitelkämpfe in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg sollen die "die Menschen über die Spiele hinaus begeistern und faszinieren."