Stadthagen (dpa) - Einfühlsame Polizisten haben ein unterkühltes Kaninchen gerettet. Eine Streife entdeckte das Tier am gestern Morgen in Stadthagen auf der Straße, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten nahmen das Kaninchen zu sich und setzten es auf die Motorhaube, damit es sich bei den nächtlichen Temperaturen aufwärmen konnte. Die Herkunft des Tieres bleibt aber ein Rätsel. Schon zwei Personen gaben an, ein Kaninchen zu vermissen. Wer der Eigentümer ist, war zunächst unklar. Das Kaninchen wurde vorübergehend ins Tierheim gebracht.