Berlin (AFP) Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat ein uneinheitliches Vorgehen deutscher Behörden bei der Förderung der freiwilligen Ausreise abgelehnter Asylbewerber beklagt. Bund und Länder sollten einen "klaren, einheitlichen Umgang mit ausreisepflichtigen Personen anstreben", hieß es in einer am Donnerstag in Berlin vorgelegten Expertenuntersuchung des SVR-eigenen Forschungsbereichs zu dem Thema.