Dortmund (SID) - Nach seinem emotionalen Abschied aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft freut sich Lukas Podolski auf das Abenteuer Japan. "Das wird eine tolle Erfahrung, auch außerhalb des Platzes", sagte Podolski nach seinem Siegtreffer in seinem letzten Länderspiel beim 1:0 (0:0)-Erfolg in Dortmund gegen England.

Podolski wechselt im Sommer vom türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul zum japanischen J-League-Klub Vissel Kobe. In Istanbul besaß der 31 Jahre alte Offensivspieler noch einen Vertrag bis 2018. Die Ablösesumme soll 2,6 Millionen Euro betragen. "Es ist eine neue Herausforderung", sagte Podolski.