Washington (dpa) - Vor einer wichtigen Abstimmung im Abgeordnetenhaus über die Zukunft der US-Gesundheitsversorgung hat Ex-Präsident Barack Obama seine Gesundheitspolitik verteidigt. Obama hatte vor sieben Jahren den Affordable Care Act, besser bekannt als "Obamacare", unterzeichnet. Dank dieses Gesetzes seien jetzt 90 Prozent aller Amerikaner krankenversichert - "die höchste Quote in unserer Geschichte", schrieb Obama in einer Mitteilung. Er forderte die Republikaner auf, das Gesetz zu verbessern statt es zu zerschlagen.