London (dpa) - Bei dem Attentäter von London handelt es sich nach Polizeiangaben um den 52-Jährigen Khalid Masood. Scotland Yard bestätigte, dass der Mann in Großbritannien geboren wurde. Masood sei schon mit Gewaltdelikten und unerlaubtem Waffenbesitz in Erscheinung getreten, hieß es in einer Mitteilung. Eine Verurteilung wegen terroristischer Aktivitäten habe es nicht gegeben. Bei dem Anschlag waren vier Menschen getötet worden, darunter der Attentäter. Etwa 40 wurden verletzt. Die Terrormiliz IS bekannte sich zu dem Anschlag.