Berlin (dpa) - Spektakulärer Einbruch auf der Berliner Museumsinsel: Eine etwa 100 Kilo schwere und einen halben Meter breite Goldmünze mit dem geschätzten Wert von fast 3,8 Millionen Euro haben Einbrecher vergangene Nacht unbemerkt aus dem Bode-Museum gestohlen. Über die Täter und den Tathergang gibt es bislang keine Informationen. Es gibt nur fünf Münzen dieser Art auf der Erde: Das kanadische Geldstück "Big Maple Leaf" gilt als weltweit größte Goldmünze und hat einen Nennwert von einer Million kanadischer Dollar.