La Paz (AFP) Boliviens Präsident Evo Morales unterzieht sich einer Stimmband-OP in Kuba. Morales werde am Donnerstag nach Kuba reisen, um sich dort am Freitag operieren zu lassen, teilte die Regierung in La Paz mit. Der Sozialist hatte sich bereits Anfang März zur Behandlung nach Havanna begeben; dabei war ein Knoten an den Stimmbändern entdeckt worden. Damals hatte es Kritik der Opposition gegeben, die Morales vorwarf, er habe kein Vertrauen in das Gesundheitssystem seines eigenen Landes.