Freiburg (AFP) Angesichts von Lieferengpässen bei Medikamenten und Impfstoffen hat der Deutsche Ärztetag politische Lösungen angemahnt. Zwar sehe das Arzneimittelversorgungsstärkungsgesetz vom März eine Meldepflicht bei Lieferproblemen im Krankenhaus vor, erklärte die Ärzteschaft am Donnerstag in Freiburg, wo noch bis Freitag der 120. Ärztetag stattfindet. Damit lasse sich aber kein Versorgungsnotstand vermeiden.