Chost (AFP) Im Osten Afghanistans hat ein Selbstmordattentäter am Samstag mindestens 18 Menschen mit den in den Tod gerissen. Der Attentäter sprengte sich am ersten Tag des muslimischen Fastenmonats Ramadan in der Stadt Chost mit einem Fahrzeug in die Luft, wie ein Sprecher des Innenministeriums im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Mindestens sechs weitere Menschen seien verletzt worden, darunter zwei Kinder.