Kleve (AFP) Mit Fotos suchte die Polizei nach einem aus der Psychiatrie im niederrheinischen Bedburg-Hau geflohenen Gewalttäter - ein Passant in Bonn erkannte den 35-Jährigen in der Nähe des Botanischen Gartens und wählte die 110. Die Polizei nahm den Gesuchten am Samstagmorgen fest. Er hatte in der Forensischen Klinik zusammen mit einem Mithäftling am Donnerstagabend einen Klinikmitarbeiter als Geisel genommen und schwer verletzt. Danach floh er allein.