Monte Carlo (dpa) - Kimi Räikkönen hat seinem Ferrari-Kollegen Sebastian Vettel die Pole Position für das Formel-1-Rennen in Monaco weggeschnappt. Der Finne war in der Qualifikation in Monte Carlo 0,043 Sekunden schneller als der deutsche WM-Spitzenreiter. Dritter wurde Mercedes-Pilot Valtteri Bottas. Der WM-Zweite Lewis Hamilton war überraschend als 14. schon im zweiten Durchgang gescheitert. Vor dem sechsten Saisonlauf am Sonntag liegt Vettel in der Gesamtwertung sechs Punkte vor Hamilton.