London (AFP) Nach den jüngsten Festnahmen wegen des Anschlags von Manchester hat Großbritannien die Terrorwarnstufe am Samstag wieder gesenkt. Premierministerin Theresa May erklärte, nach der "beträchtlichen Zahl von Polizeieinsätzen in den vergangenen 24 Stunden" seien nun elf Verdächtige in Gewahrsam. Vor diesem Hintergrund hätten die Anti-Terror-Experten entschieden, die Warnstufe von "kritisch" auf "ernst" zu senken.