Frankfurt/Main (AFP) In Frankfurt am Main hat ein Mann eine Granate aus dem kleinen Fluss Nidda geangelt. Der 48-Jährige hielt am Freitagnachmittag einen Magneten von einer Brücke ins Wasser, an dem dann die stark verwitterte Granate hängen blieb, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er legte diese demnach auf einer Mauer ab und verständigte die Polizei.