Monte Carlo (dpa) - Sebastian Vettel kann beim Grand Prix von Monaco heute sein Punktepolster in der Formel-1-WM deutlich ausbauen. Der WM-Spitzenreiter beginnt das sechste Saisonrennen in Monte Carlo von Startplatz zwei hinter seinem Ferrari-Kollegen Kimi Räikkönen. Vettels Titelkonkurrent Lewis Hamilton startet nach verpatzter Qualifikation mit seinem Mercedes aus dem Mittelfeld und könnte wegen der geringen Überholchancen auf dem Stadtkurs im Fürstentum reichlich Boden auf den Deutschen verlieren.