Berlin (dpa) - Forschungsministerin Johanna Wanka sieht dringenden Handlungsbedarf für Bund und Länder, um dem Bewerbermangel für Professorenstellen an Fachhochschulen zu begegnen. Die CDU-Politikerin reagierte damit auf eine Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, wonach etwa jede zweite FH-Professur nach der ersten Ausschreibung unbesetzt bleibt. Die Schwierigkeiten an vielen der staatlichen Fachhochschulen seien "alarmierend, gerade in den Ingenieurwissenschaften", sagte Wanka.