Rüsselsheim (AFP) Der Autobauer Opel ist zuversichtlich, dass die Übernahme durch den französischen Konzern PSA wie geplant in der zweiten Jahreshälfte über die Bühne kann. Bei den dafür rechtlich notwendigen Schritten sei das Unternehmen "auf einem guten Weg", sagte ein Opel-Sprecher am Dienstag. Bei einigen Punkten gebe es aber noch Klärungsbedarf. Für Montag und Dienstag geplante interne Informationsveranstaltungen seien daher verschoben worden.