Sigmaringen (AFP) Die Polizei im schwäbischen Sigmaringen hat die Mutter eines kurz nach der Geburt getöteten Säuglings ermittelt. Die 23-jährige geständige Frau aus dem Landkreis Konstanz habe das Kind erstickt, teilten die baden-württembergischen Beamten am Dienstag mit. Nach Angaben der Frau hatte sie ihre Schwangerschaft verheimlicht und wollte das Kind in einer Babyklappe abgeben.