Berlin (dpa) - Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl tauscht die SPD Spitzenpersonal in Partei und Regierung aus. SPD-Generalsekretärin Katarina Barley wird neue Familienministerin. Fraktionsivze Hubertus Heil soll Barley nachfolgen und den Wahlkampf organisieren, kündigte SPD-Chef Martin Schulz an. Das Personalkarussell war in Gang gekommen, nachdem der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern Erwin Sellering wegen einer Krebserkrankung seinen Rückzug angekündigt hatte. Seinen Platz soll die bisherige Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig einnehmen.