Düsseldorf (SID) - Der deutsche Tischtennis-Star Timo Boll und Chinas Topspieler Ma Long haben bei der WM in Düsseldorf das Doppel-Achtelfinale erreicht. Das sogenannte Legendendoppel setzte sich in seinem Zweitrunden-Match gegen die indische Kombination mit Bolls Klubkollege Sharath Kamal Achanta sowie Sathiyan Gnanasekaran sicher mit 4:1 durch.

In der Runde der besten 16 treffen Boll/Ma nun am Donnerstag (12.15 Uhr) in einem für den weiteren Wettbewerb richtungweisenden Duell auf das chinesische Favoriten-Duo mit Titelverteidiger Xu Xin und dem Weltranglistenzweiten Fan Zhendong. Der Sieger des Matches darf sich nahezu beste Chancen auf den Titelgewinn ausrechnen.

Immerhin haben Boll/Ma durch den Sprung ins Achtelfinale von Düsseldorf das Ergebnis ihrer WM-Premiere vor zwei Jahren im chinesischen Suzhou schon verbessert. 2015 waren die beiden Idole bereits in der zweiten Runde an Chinas späteren Weltmeistern Xu und Zhang Jike gescheitert.