Washington (AFP) Die US-Botschaft in Israel wird vorerst nicht von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt. Das teilte am Donnerstag ein Regierungsmitarbeiter in Washington mit. Während des Wahlkampfs hatte der heutige US-Präsident Donald Trump noch für eine Verlegung der Botschaft nach Jerusalem plädiert - was allerdings eine massive Provokation der Palästinenser darstellen würde, die den Ostteil der Stadt als Hauptstadt ihres angestrebten unabhängigen Staates betrachten.