Berlin (AFP) Nach den schweren Anschlägen in Afghanistan hat Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) Friedensverhandlungen mit den Taliban gefordert. "Frieden schließt man nicht mit Freunden, sondern mit Feinden", sagte Gabriel der "Bild am Sonntag". Für einen Friedensschluss in Afghanistan müsse auch mit den Taliban verhandelt werden. Nirgendwo auf der Welt könne man eine Lage rein militärisch befrieden.