Bonn (AFP) Experten haben konsequentere Kontrollen von Kinderspielzeug zur Verhütung von Unfällen gefordert. In die EU importiertes Spielzeug werde nur stichprobenartig kontrolliert, erklärte die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder am Donnerstag in Bonn. Allein in den vergangenen beiden Jahren machten Spielsachen aber mehr als ein Viertel aller als gefährlich gemeldeten Produkte im entsprechenden EU-Schnellwarnsystem aus.