Leipzig (AFP) Nach der Entführung eines zwölfjährigen Mädchens aus Leipzig soll der Tatverdächtige vermutlich noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Der 36-Jährige sei polizeibekannt und bereits wegen Erwerbs und Besitzes von kinderpornografischen Schriften verurteilt worden, sagte ein Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft. Der Mann habe sich in einer ersten Vernehmung geäußert. Weitere Details nannten die Ermittler zunächst nicht.