Frankfurt/Main (SID) - Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Champions-League-Sieger Real Madrid bleibt der bestbezahlte Sportler des Planeten. Wie aus der aktuellen "Forbes-Liste" hervorgeht, verdiente der Portugiese in den vergangenen zwölf Monaten rund 83 Millionen Euro und verteidigte damit den Spitzenplatz. Basketball-Superstar LeBron James (USA) kam als Zweiter auf rund 77 Millionen Euro.

Von den deutschen Sportstars hat der viermalige Formel-1-Weltmeister und aktuelle WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel (Heppenheim) am meisten verdient. Der Ferrari-Star bekam rund 32 Millionen Euro. Die einzige Frau in den Top-100 ist Tennis-Legende Serena Williams (USA/24 Millionen Euro) auf Platz 51.