Washington (AFP) US-Präsident Donald Trump fühlt sich nach den Angaben des entlassenen FBI-Chefs James Comey zu den Ermittlungen in der Russland-Affäre "vollkommen bestätigt". Das teilte Trumps Anwalt am Mittwoch mit. Comey hatte zuvor bestätigt, dass Trump ihn aufgefordert habe, die Ermittlungen gegen den zurückgetretenen Nationalen Sicherheitsberater Michael Flynn zu beenden.