Hannover (AFP) Die Linke zieht mit der Forderung nach Verbesserungen für sozial Schwache in den Bundestagswahlkampf und stellt Bedingungen fürs Mitregieren. Mit großer Mehrheit verabschiedeten die Delegierten des Hannoveraner Parteitages am Sonntag das Wahlprogramm, in dem der Verzicht auf Kampfeinsätze der Bundeswehr als Voraussetzung für die Beteiligung an einer Regierung genannt wird.