Paris (AFP) Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Pariser Champs-Elysées, bei dem im April ein Polizist getötet wurde, haben die Ermittler drei weitere Männer inhaftiert. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Sonntag aus Ermittlerkreisen erfuhr, wurden in der vergangenen Woche insgesamt sieben Verdächtige festgenommen, von denen inzwischen vier wieder freigelassen wurden. Einem am Freitag festgenommenen 27-Jährigen wird vorgeworfen, er habe dem 39-jährigen Attentäter die bei der Tat verwendete Kalaschnikow ausgehändigt.