Ittiri (SID) - Der Este Ott Tänak hat in Sardinien seinen ersten Sieg in der Rallye-WM (WRC) gefeiert. Der 29-Jährige im Ford Fiesta gewann bei seinem 73. Start nach 19 Wertungsprüfungen auf der italienischen Mittelmeerinsel vor Jari-Matti Latvala (Finnland) im Toyota und dem Belgier Thierry Neuville (Hyundai). Tänak hatte seine WRC-Karriere schon 2009 begonnen, in diesem Jahr ist er Teamkollege von Weltmeister Sébastien Ogier.

Der Franzose, als WM-Führender angereist, belegte nach einem schwierigen Wochenende auf den sardischen Schotterpisten nur Platz fünf. Ein Reifenschaden hatte ihn am Samstagvormittag aussichtslos zurückgeworfen. Ogiers Vorsprung in der WM-Wertung auf Neuville schrumpfte um vier Zähler auf 18 Punkte.