Köln (SID) - Die deutschen Hockey-Nationalmannschaften der Männer und Frauen werden in der neuen Hockey Pro League starten. Dies bestätigte der Weltverband FIH am Sonntag. In der weltweiten Teamsport-Liga, die Anfang 2019 gestartet wird, treten die neun besten Herren- und neun besten Damen-Nationalteams der Welt jedes Jahr in insgesamt 144 Begegnungen gegeneinander an. Die Ansetzungen werden Woche für Woche jeweils in der ersten Jahreshälfte in nationalen Stadien erfolgen. 

"Dies ist ein großartiger Erfolg und ein neues Kapitel für den Deutschen Hockey-Bund. Der Zuschlag für beide Teams darf nicht als Selbstverständlichkeit gesehen werden", sagte DHB-Präsident Wolfgang Hillmann: "Unsere sehr komplexe Bewerbung musste in neun Bereichen überzeugen ? so wurden neben der Team-Performance auch unsere Marketing- und Event-Konzepte sowie mediale, finanzielle und juristische Hintergründe unserer Ansätze bewertet. Delf Ness, DHB-Vizepräsident Marketing und Kommunikation, sprach von einem "Meilenstein für Hockey in Deutschland". 

Ab 2019 werde man den deutschen Sportfans sowie Medien und Sponsoren jährlich mehr als zwölf Großereignisse bieten können. "Dieses neue Top-Produkt schafft Kontinuität und internationale Vernetzung, die für die Medialisierung und Aktivierung von Sponsorships Gold wert ist", sagte Ness.