London (AFP) Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens beginnen wie geplant am Montag. Darauf habe sich Brexit-Minister David Davis am Donnerstag mit dem EU-Verhandlungsführer Michel Barnier geeinigt, erklärte die Regierung in London. Nach der Wahlschlappe der regierenden Tories bei der britischen Parlamentswahl waren Zweifel am Zeitplan für die Brexit-Verhandlungen laut geworden.