Luxemburg (AFP) Die Euro-Länder haben sich auf die Auszahlung weiterer Finanzhilfen in Höhe von 8,5 Milliarden Euro an das hoch verschuldete Griechenland verständigt. Dies bestätigten mehrere Vertreter der Eurozone am Donnerstagabend der Nachrichtenagentur AFP in Luxemburg. Griechenland braucht die neuen Mittel aus dem Hilfsprogramm, um im Juli Altschulden in Milliardenhöhe zurückzuzahlen.