Moskau (AFP) Russland hat den USA vorgeworfen, in Syrien Raketen stationiert zu haben, die gegen die Armee von Machthaber Baschar al-Assad eingesetzt werden könnten. Die Stationierung jeglicher Art ausländischer Waffen auf syrischem Gebiet müsse von der Regierung des "souveränen Staates" genehmigt werden, kritisierte das russische Verteidigungsministerium am Donnerstag.